(𝘁𝗼) 𝘃𝗮𝗹𝘂𝗲 𝘀𝗼𝗺𝗲𝘁𝗵𝗶𝗻𝗴 𝗼𝗿 𝘀𝗼𝗺𝗲𝗼𝗻𝗲. /'𝘃𝗮𝗹𝗷𝘂:/

DATENSCHUTZ

Datenschutzerklärung

Hallo erstmal!
Der Schutz deiner Privatsphäre ist für uns eine Priorität. Folgend informieren wir dich über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website bzw. unseres Online-Shops www.valjues.de und www.valjues.com . Das beinhaltet alle Daten, die auf dich persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten o.ä. .
 
I. Verantwortliche*r
Datenschutzrechtlich verantwortlich gemäß Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO):
VALJUES COSMETICS GmbH
Kirchplatz 4, 53804 Much
Geschäftsführung: Jennifer Hey/ Heidi Jahn
VAT No./Ust.IdNr: DE815452670


II. Datenschutzbeauftragte*r
Unsere verantwortliche Person für Datenschutz erreichen Sie wie folgend:
Heidi Jahn
heidi@valjues.com
VALJUES COSMETICS GmbH
Kirchplatz 4, 53804 Much
 
III. Datensicherheit
Wir kümmern uns darum, dass deine Daten nicht für unbefugte zugänglich sind. Der Zugang zu Kundenkonten ist nur nach Eingabe deiner Emailadresse und eines persönlichen Passworts möglich. Du solltest deine Zugangsdaten immer vertraulich behandeln und nach jeder Benutzung das Browserfenster schließen, wenn die Kommunikation mit uns beendet ist. In Verbindung mit Zugriffen auf unsere Website werden auf unseren Servern für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit vorübergehend Daten gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. IP-Adresse). Die Verarbeitung möglicherweise personenbeziehbarer Daten für Zwecke der Daten- und Systemsicherheit erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f. DS-GVO und unserem berechtigten Interesse an einer Sicherung unserer Systeme und einer Missbrauchsprävention.
IV. Grundsätze für die Speicherung personenbezogener Daten
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des jeweiligen Speicherungszwecks erforderlich ist, oder sofern dies in für uns geltenden Gesetzen oder Vorschriften vorgesehen ist, z.B. handels- oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Die Verarbeitung personenbezogener Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung, namentlich die Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten, basiert auf Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DS-GVO. Soweit personenbezogene Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO zu Zwecken einer Beweissicherung verarbeitet werden, entfallen diese Verarbeitungszwecke nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen; die gesetzliche regelmäßige Verjährungsfrist beträgt drei Jahre.
 
Besuch unserer Website
Wenn du dich nicht registrierst, nicht im Online-Shop einkaufst oder uns nicht anderweitig personenbezogene Informationen übermittelst, können wir ggf. personenbeziehbare Daten erheben, die dein Browser automatisch an unsere Server übermittelt. Für unsere Webanalyse setzen wir außerdem gängige Tracking-Technologien ein.
 
I. Technische Bereitstellung der Website
Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir unter anderem die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit unseres Online-Angebots zu gewährleisten:
IP-Adresse
Datum und Uhrzeit der Anfrage
Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
Auf welcher Seite du unterwegs bist
Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
jeweils übertragene Datenmenge
Website, von der die Anforderung kommt
Welchen Browser du nutzt
Betriebssystem und dessen Oberfläche
Sprache und Version der Browsersoftware.

Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser Interesse hierfür liegt in der Bereitstellung eines funktionsfähigen Nutzungsangebots und dessen Systemsicherheit.
 
II. Cookies
Unsere Website verwendet Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die über deinen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Durch die Verwendung von Cookies können wir dir bessere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht oder nur eingeschränkt realisiert werden können. So ermöglichen uns Cookies, die Benutzer*Innen unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, Nutzer*Innen unseres Online-Angebots die Verwendung zu erleichtern. Der Einsatz von Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO. Unser Interesse besteht insoweit an der Bereitstellung sowie Optimierung eines funktionsfähigen und komfortablen Online-Angebots. Soweit auf dieser Website ein für den Betrieb der Website technisch nicht notweniger Einsatz von Cookies vorgesehen ist (z.B. für Tracking- und/oder Werbemaßnahmen) erfolgt ein Einsatz nur auf Grundlage der Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO).
Du kannst das Setzen von Cookies durch eine Einstellung deines Internetbrowsers verhindern und damit dem Setzen von Cookies dauerhaft widersprechen. Zudem kannst du bereits gesetzte Cookies über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme löschen. Bitte bedenke jedoch, dass du unter Umständen nicht alle Funktionen unserer sowie sonstige Online-Angebote nutzen kannst, wenn du Cookies in deinem Internetbrowser deaktivierst oder in unserem Cookie Banner ablehnst.
 
III. Webanalyse
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet zusätzliche Cookies. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über deine Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Du kannst die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung deiner Browser-Software verhindern; wir weisen dich jedoch darauf hin, dass du in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website nutzen kannst.Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website zu analysieren und sie regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für dich als Nutzer*In interessanter machen. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO.
Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001.
Nutzerbedingungen: https://www.google.com/analytics/terms/de.html
Übersicht zum Datenschutz: https://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html
Datenschutzerklärung: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
 
IV. Soziale Medien
Zur Kommunikation mit und Information unserer Kund*Innen unterhalten wir Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken. Diesbezüglich weisen wir darauf hin, dass bei deren Nutzung die Daten der Nutzer*Innen außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Mögliche Risiken für die Nutzer*Innen können sich dadurch ergeben, dass aus diesem Grund z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer*Innen erschwert werden könnte.
Die Daten, die bei der Nutzung anfallen, werden in der Regel für Marktforschungs- und Werbezwecke verwendet und derart verarbeitet, dass Nutzungsprofile erstellt werden können. Hierdurch ist es möglich, innerhalb und außerhalb der Plattformen auf die Nutzer*Innen abgestimmte Werbung zu schalten, die dessen Interessen möglichst entspricht. Hierfür werden für gewöhnlich Cookies auf den Rechnern der Nutzer*Innen gespeichert. Darin sind Nutzungsverhalten und Interessen der Nutzer*Innen gespeichert. Darüber hinaus können auch geräteübergreifend Daten gespeichert werden, vor allem, wenn die Nutzer*Innen in ihrem jeweiligen Benutzeraccount eingeloggt sind.
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer*Innen erfolgt auf Grundlage unseres Interesses an einer effektiven Information der Nutzer*Innen und Kommunikation mit den Nutzer*Innen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer*Innen von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer*Innen und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Dementsprechend weisen wir darauf hin, dass Auskunftsanfragen sowie Nutzer*Innenrechte am effektivsten bei den Anbietern gestellt, bzw. geltend gemacht werden können. Solltest du dennoch Hilfe benötigen, dann kannst du dich an uns wenden.
 
C. Nutzung von Services
Personenbezogene Daten werden erhoben und verarbeitet, wenn du sie anlässlich von Warenbestellungen bzw. bei deiner Registrierung in unserem Online-Shop, der Inanspruchnahme unseres Newsletter-Services oder unter Nutzung von vorgesehenen Kontaktmöglichkeiten (z.B. über unser Kontaktformular) mit uns kommunizieren.
 
I. Online-Shop
Wenn du in unserem Online-Shop einkaufen, verarbeiten wir im Wesentlichen deine persönlichen Kontaktdaten, Bestelldaten und Zahlungsdaten - also alles was wir brauchen damit deine Bestellung sicher und schnellstmöglich ihren Weg zu dir findet.  
1. Bestellungen
Wenn du im Online-Shop bestellen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass du deine persönlichen Daten angibst, die wir für die Abwicklung deiner Bestellung benötigen. Für die Abwicklung der Verträge notwendige Pflichtangaben sind gesondert markiert, weitere Angaben sind freiwillig. Die von dir angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung deiner Bestellung. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung zum Zwecke der Bestellungsdurchführung und Bestellungsabwicklung ist Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO.
2. Kundenkonto
Du kannst freiwillig ein Kundenkonto anlegen, durch das wir deine Daten für spätere Einkäufe speichern können. Für die Registrierung ist die Angabe deiner Rechnungsadresse für den späteren Versand sowie deine E-Mail-Adresse für die Online-Anmeldung erforderlich. Du erhältst von uns nach Absenden deiner Daten eine Registrierungsbestätigung an die von dir angegebene E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage für die diesbezügliche Datenverarbeitung bildet ebenfalls Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b DS-GVO.
 
3. Datenweitergabe
Eine Weitergabe deiner Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies für die Erbringung der jeweiligen Leistung erforderlich ist. Es werden beispielsweise deine Daten im zur Bestellabwicklung erforderlichen Umfang an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen (z.B. DHL oder UPS) oder an den mit der Zahlungsabwicklung beauftragten Finanzdienstleister (z.B. Paypal oder KLARNA) übermittelt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bildet insoweit Art. 6 Abs.1 Satz 1 lit. b, f DS-GVO. Die Datenverarbeitung erfolgt zur Durchführung und Abwicklungen von Bestellten und zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an einer effizienten Versand- und Zahlungsabwicklung.
 
4. Bestandskundenwerbung
Sofern wir deine E-Mail-Adresse im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung im Online-Shop erhalten, können wir deine E-Mail-Adresse zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren nutzen; dies schließt die Durchführung von Kundenzufriedenheitsbefragungen bzw. Produktfeedbacks ein. Grundlage für die Datenverarbeitung bildet insoweit Art 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO unter Berücksichtigung der Anforderungen gemäß § 7 Abs. 3 UWG. Unser berechtigtes Interesse liegt in einer Optimierung unseres Produkt- und Dienstleistungsangebots sowie der Ermöglichung individueller werblicher Ansprache.
Selbstverständlich kannst du einer solchen Nutzung jederzeit widersprechen, ohne dass für den Widerspruch andere als etwaige Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
5. Speicherung und Datenlöschung
Wir sind im Falle von Bestellungen über unsere Website aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, deine Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Rechtsgrundlage für die entsprechende Datenverarbeitung bildet Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DS-GVO.
II. Kommunikation
Auf unserer Website bieten wir dir verschiedene Möglichkeiten, um mit uns in Kontakt zu treten und uns Nachrichten zu übermitteln. Eine Kontaktaufnahme ist am einfachsten per E-Mail oder über das vorgesehene Kontaktformular möglich. Im Falle einer entsprechenden Kontaktaufnahme werden die von dir mitgeteilten Daten (z.B. E-Mail-Adresse, ggf.  Name und Telefonnummer) von uns gespeichert und verarbeitet, um dein Anliegen zu bearbeiten. Rechtsgrundlage bilden insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DS-GVO. Unsere berechtigten Interessen liegen in einer effizienten und strukturierten Erfassung und Bearbeitung von Kund*Innenanfragen. Die anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.
 
III. Newsletter
Im Falle deiner Anmeldung zu unserem Newsletter erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten für die Zusendung von werblichen Informationen, sowie Informationen über Veranstaltungen und Sonderangebote bzw. Aktionen zu verschiedenen Feiertagen. Die Anmeldung erfolgt einwilligungsbasiert. Pflichtangabe ist allein deine E-Mail-Adresse. Wir verwenden deine für die Anmeldung zum Newsletter übermittelten Daten ausschließlich zum Zwecke der Zustellung unseres Newsletters. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben: IP-Adresse des aufrufenden Rechners, Datum und Uhrzeit der Registrierung. Diese Erhebung und Speicherung erfolgt, um darlegen zu können, dass von dem jeweiligen Nutzer eine wirksame Einwilligung tatsächlich erteilt wurde.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung deiner Daten zum Zwecke der Durchführung des Newsletter-Services bildet deine Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO. Soweit wird die Anmeldung zu unserem Newsletter technisch dokumentieren, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO, wobei unsere berechtigten Interessen in der Nachweisbarkeit der ordnungsgemäßen Einholung liegen.
Die bei Anmeldung des Newsletters erhobenen Daten werden nur solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Das Abonnement des Newsletters kann durch dich jederzeit beendet werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Abmelde-Link.
 
D. Betroffenenrechte
Dir stehen folgende Rechte zu:
Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1, 2 DS-GVO)
Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) bzw. Löschung (Art. 17 DS-GVO)
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO)
Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO)
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO)
Widerrufsrecht (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)
Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DS-GVO)

Nachfolgend findest du ein paar mehr Details die dir helfen können den ganzen Datendschungel besser zu verstehen. Alles angegebene bezieht sich nicht auf Vollständigkeit.
1. Recht auf Auskunft

Du hat das Recht, von den Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden.
die Verarbeitungszwecke;
die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
die Empfänger*Innen oder Kategorien von Empfängern*Innen, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern*Innen in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person;

wenn personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Die betroffene Person hat im Hinblick auf die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Gegenstand einer Verarbeitung sind, das Recht auf Bereitstellung einer Kopie der personenbezogenen Daten.
 
2. Recht auf Berichtigung
Die betroffene Person hat das Recht, von den Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung hat die betroffene Person das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.
 
3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:
die Richtigkeit der personenbezogenen Daten von der betroffenen Person bestritten wird, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
die Verarbeitung unrechtmäßig ist und die betroffene Person die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnt und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt;
der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, die betroffene Person sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt, oder
die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt hat, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.
 
4. Löschungsrecht
Die betroffene Person hat grundsätzlich und vorbehaltlich gesetzlich bestimmter Erforderlichkeit einer Datenverarbeitung (vgl. zu den Ausnahme Art. 17 Abs. 3 DS-GVO) das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.
 
5. Rechte auf Datenübertragbarkeit
Die betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie einem Verantwortlichen bereitgestellt hat, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und sie hat das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit hat die betroffene Person das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.
 
6. Widerrufsrecht
Die betroffene Person hat das Recht, eine etwaig erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
 
7. Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde
Jede betroffene Person hat das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen diese Verordnung verstößt.

Wenn noch Fragen offen geblieben sind, melde dich gerne über unser Kontaktformular!

 

Dein VALJUES TEAM